Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences
Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung
Institute for Continuing Education
IWW

Studieren mit Beruf

Wissenschaftliche Weiterbildung > HEAT > Studieren mit Beruf

HEAT ist darauf ausgelegt, seinen Studierenden eine bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familienpflichten zu bieten. Zu diesem Zweck wird der Ansatz des Blended Learning verfolgt. Dieses ganzheitliche Lehr-Lernkonzept kombiniert die Vorteile von Präsenzveranstaltungen mit denen des E-Learning.

Die Präsenzzeiten finden am Freitagnachmittag und dem darauffolgenden ganztägigen Samstag statt. Damit die Anwesenheitszeiten an der Hochschule möglichst geringgehalten werden können, bedient sich der Studiengang dem Konzept des „Inverted Classroom“.

Einer der wichtigsten Bausteine dieses Konzeptes ist es, sich neues Wissen mittels E-Learning selbstständig anzueignen, um dieses anschließend in Präsenzlernphasen vertiefend zu bearbeiten. Der Grundgedanke ist dabei die Auslagerung des Inputs aus der Lehrveranstaltung, um mehr Zeit für Vertiefung, Übung und Anwendung zu gewinnen. Dafür werden E-Learning-Elemente wie Lernvideos, Quizzes, Online-Übungsaufgaben etc. genutzt, die über das Lern-Management-System Moodle zur Verfügung stehen. Neben der Wissensvertiefung besteht hier auch die Möglichkeit sich mit den Dozierenden und Kommilitonen auszutauschen. Auch die für ein Ingenieursstudium notwendigen Praktika werden zum Teil durch virtuelle Labore ergänzt.

Für die Studierenden ergibt sich daraus eine hohe Eigenverantwortung. Gleichzeitig jedoch ermöglicht das didaktische Konzept ein weitgehend selbstbestimmtes Studium. So wird der Doppel- bzw. Dreifachbelastung der Studierenden Rechnung getragen.

Eine Anwesenheitsplicht für die Lehrveranstaltungen gibt es nicht. Die Teilnahme an Laborpraktika, Exkursionen, Kolloquien und gemeinsamen Projektarbeiten bilden allerdings eine Ausnahme.

Die Präsenzzeiten finden zwei- bis dreimal im Monat statt:

  • freitags von ca. 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr und
  • samstags von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr

Für die Selbstlernphasen sollten Sie 12 bis 20 Stunden in der Woche einplanen.

 

Die Semesterzeiten orientieren sich an den Vorlesungszeiten der Hochschule Düsseldorf. In Ausnahmefällen können diese allerdings hiervon abweichen.